Kindergarten

Pflanzen unter der Lupe

Altersangabe: 4-6 Jahre
Die Schülerinnen und Schüler nehmen in diesem Kurs den Aufbau einer Pflanze und deren Bestandteile genauer unter die Lupe. In spannenden Experimenten entdecken sie z. B., wie Pflanzen trinken. Jedes Kind bastelt zudem eine Wackelblume.

Wir fragen uns:

  • Was brauchen Pflanzen zum Wachsen?
  • Welche Bedürfnisse haben Pflanzen?
  • Wie sind Pflanzen aufgebaut? 

Jedes Kind kennt Pflanzen, aber was genau ist denn eine Pflanze, woraus besteht sie und wie „lebt“ sie? Wir betrachten den Aufbau von Pflanzen und sehen sie uns genauer an.

Als Darsteller in einem kleinen Pflanzentheaterstück erfahren die Kinder mehr über die Wachstumsphasen von Bäumen. An einem übergroßen Modell lernen sie dann die Bestandteile einer Blüte kennen. Dann gehen wir uns Detail: In Partnerarbeit untersuchen die kleinen Forscherinnen und Forscher einen gekeimten Samen und eine Pflanze mit ihren Tischlupen. So wird das Gelernte gleich an echten Pflanzen überprüft.  

Im Experimentierteil finden wir heraus, wie eine Pflanze trinkt. Mit gefärbtem Wasser lässt sich schön beobachten, wie eine Rose und ein Selleriestängel Flüssigkeit aufnehmen. Am Ende des Kurses schauen sich die Kinder den Selleriestängel noch ganz genau an, um die Kapillarwirkung im Detail betrachten zu können.

Schließlich darf noch nach Herzenslust gebastelt werden: Jedes Kind fertigt eine eigene Wackelblume, die mit Hilfe einer Modelliermasse in einem kleinen Tontopf befestigt wird. So können die Kinder ihre handwerklichen Fähigkeiten spielerisch üben. Wir machen Fotos von jeder kleinen Forscherin und jedem kleinen Forscher und stecken die Bilder an die Blüten. Fertig!

Damit der Pflanzenspaß auch im Kindergarten noch weitergehen kann, darf die Gruppe noch ein Bohnenexperiment mit Anleitung für einen spannenden Versuch mit nehmen.

 

  • Kursdauer
    2 Stunden inkl. Pause
  • Kursort
    Bis Januar 2019 auf unserem Wissenschaftsschiff „MS experimenta“. Ab Februar 2019 im Archimedes-Labor.
  • Teilnehmerzahl
    max. 20 Teilnehmer
  • Kosten
    3,00 Euro Materialkosten pro Kind, mindestens 30,00 Euro. Sollte die Kursgebühr aufgrund geringer Teilnehmerzahlen unter den Mindestbetrag fallen, so wird der Mindestbetrag erhoben. Zwei Begleitpersonen haben freien Eintritt.