Grundschule

Grosse Pflanzenforscher

Themenfeld: Sachunterricht // Klasse: 1-2
Wir untersuchen den Aufbau von Pflanzen, entdecken, was Pflanzen zum Leben brauchen und wie sich Samen verbreiten. Darüber hinaus stellt jedes Kind im Kurs eigene Samenbälle her.

Wir fragen uns:

  • Wie sind Pflanzen aufgebaut?
  • Wie ist der Aufbau einer Blüte?
  • Was brauchen Pflanzen zum Leben?
  • Wie verbreiten sich Samen?

Nachdem wir unter uns Pflanzenforschern untersucht haben, wie Pflanzen und verschiedene Flugsamen aufgebaut sind, geht es ans Experimentieren!

Im Atelier finden wir in spannenden Versuchsanordnungen heraus, welche Tricks die Natur bei der Samenverbreitung auf Lager hat. Beim Mikroskopieren werden auch noch die allerkleinsten Details der Pflanzen entdeckt! Jedes Kind baut verschiedene Samen nach und stellt im Lauf des Kurses Samenbälle her, die verschiedene Kräutersamen beinhalten. Damit kann man nochmals zu Hause die Entwicklung der Pflanzen über einen längeren Zeitraum beobachten.

Bezug zu Bildungsplaninhalten:

  • Den Aufbau von Pflanzen an mindestens einem Vertreter betrachten, untersuchen und beschreiben
  • In der Natur Vorbilder für Erfindungen entdecken und beschreiben (zum Beispiel Flugfrüchte)
  • Mindestens ein Experiment zu Wachstum und Keimung bei Pflanzen durchführen

Bitte beachten: Wir verwenden im Kurs Gartenerde mit den darin natürlich enthaltenen Mikroorganismen. Ein ausreichender Tetanusschutz wird empfohlen!

  • Kursdauer
    2 ½ Stunden
  • Kursort
    Bis Januar 2019 auf unserem Wissenschaftsschiff „MS experimenta“. Ab Februar 2019 in den Marie-Curie- und Friedrich-von-Alberti-Laboren.
  • Teilnehmerzahl
    max. 28 Teilnehmer
  • Kosten
    4,00 Euro Materialkosten pro Kind, mindestens 60,00 Euro. Sollte die Kursgebühr aufgrund geringer Teilnehmerzahlen unter den Mindestbetrag fallen, so wird der Mindestbetrag erhoben. Zwei Begleitpersonen haben freien Eintritt.